Entschärfte Passivhäuser: Zensur als durchsichtige Klientelpolitik

Passivhäuser werden in Deutschland seit mehr als 20 Jahren gebaut. Sie kommen mit wenig Energie aus, weil ihre sogenannte thermische Behaglichkeit so weit wie möglich durch passive Maßnahmen wie Wärmedämmung, Wärmerückgewinnung, innere Wärmequellen oder durch Sonneneinstrahlung gewährleistet wird. In der Theorie ist dies kein schlechtes Konzept. Doch Passivhäuser haben einen

Weiterlesen