„CORONA.FILM – Prolog“: Eine Dokumentation der Corona-Krise von OVALmedia

pandemie photo
Photo by Ivan Radic

Sehr geehrte Damen und Herren,

Woche für Woche finden Sie hier meine aktuelle Kolumne. Heute werbe ich ausnahmsweise einmal für einen Beitrag anderer. Ich möchte Ihnen einen Film ans Herz legen, der sich mit den zahlreichen Fragen und Herausforderungen auseinandersetzt, die sich nach mehr als einem Jahr Corona-Politik stellen.

Es handelt sich dabei um eine 75-minütige Dokumentation, die ich für die gelungenste Aufarbeitung der Corona-Krise halte, die ich kenne. Unaufgeregt und nüchtern werden die vergangenen fünfzehn Monate nachgezeichnet, von den ersten Meldungen zu einem „neuartigen Virus“ in China über die Verhängung aller möglichen Maßnahmen bis hin zur globalen Impfkampagne.

Der Film zeigt die ganze Widersprüchlichkeit des Handelns der politisch Verantwortlichen auf, die nach anfänglicher Beschwichtigung nicht nur eine komplette Kehrtwende hingelegt, sondern sich auch in ihrem Maßnahmenchaos verheddert haben. Zu Wort kommen Virologen, Psychologen, Ärzte und Pflegekräfte mit bewegenden Berichten aus ihrem Arbeitsalltag und fundierten medizinischen Einschätzungen. Die Tatsache, dass zu Beginn nicht nur in Deutschland mit „Auftragsstudien“ und einer anschließenden Kampagne ein Höchstmaß an Panik geschürt wurde, um die Bevölkerung auf Linie zu bringen, bleibt nicht unerwähnt. Dabei gehen die Autoren nicht zuletzt auf die martialischen Bilder aus Italien ein, die den Ausgangspunkt für den hektischen Politaktionismus bildeten.

Beklemmend sind die Passagen, in denen die furchtbaren Folgen der Corona-Verordnungen für alte und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige sowie für Kinder dokumentiert werden. Trotz aller Kritik hat die Politik ihren menschenverachtenden Kurs bis heute nicht verlassen, der schon jetzt zu gesellschaftlichen und gesundheitlichen Kollateralschäden geführt hat, die das Leid durch das Virus weit übersteigen.

Dass die Macher von OVALmedia eigentlich eher dem linken Spektrum zuzuordnen sind und sich in einem vielbeachteten Projekt für das bedingungslose Grundeinkommen stark gemacht haben, bringt das von der Politik gezeichnete Zerrbild rechtspopulistischer Corona-Leugner ins Wanken. Vielleicht fehlt aufgrund der politischen Heimat der Filmemacher eine Betrachtung der beinahe irreparablen wirtschaftlichen Verwerfungen durch die Corona-Maßnahmen. Der Glaubwürdigkeit und Stärke des Films tut dies allerdings keinen Abbruch.

Die Dokumentation beginnt und schließt mit dem Hinweis auf das Weltwirtschaftsforum und das Postulat des „Great Reset“ – der von dessen Chef Klaus Schwab prognostizierten Neuen Welt, in der nichts mehr so sein wird, wie wir es bislang kannten, und in der wir nach Schwabs Vorstellungen schon bald nichts mehr besitzen werden.

Die Videoplattform Vimeo hat den Videokanal der Produktionsfirma OVALmedia unmittelbar nach Veröffentlichung des Films offenbar ohne Vorwarnung abgeschaltet. Die Dokumentarfilmer, die in den letzten zwei Jahrzehnten mehrere Preise und Filmförderungen erhalten und unter anderem für ARD, ZDF und Arte produziert haben, stellen ihre Dokumentation deshalb kostenlos zur Verfügung. Gerne weise ich auf die Möglichkeit hin, die Produzenten zu unterstützen.

Bitte nehmen Sie sich 75 Minuten für den sehenswerten Beitrag Zeit und leiten Sie den Link zu der Dokumentation an möglichst viele Menschen weiter.

Herzlichen Dank!

 

Peymani 2020

Mein aktuelles Buch 2020 erhalten Sie auf Wunsch signiert direkt von mir und darüber hinaus überall im Handel. Die früheren Werke Weltchaos, Chronik des Untergangs, Hexenjagd und Das Grauen sind ebenfalls im Buchhandel erhältlich. Spukschloss Deutschland gibt es als Ebook.

10 Kommentare

  1. Im Gegensatz zu den meisten anderen US-Bundesstaaten herrscht in Florida seit September 2020 wieder Normalität. Der Lockdown wurde aufgehoben und die Maskenpflicht abgeschafft. Kinder gehen seit September wieder ganz normal in die Schule. In Florida scheint
    aufzugehen, was der renommierte Stanford Professor John Ioannidis in einer Studie herausgefunden hat: Lockdowns funktionieren demnach nicht und ruinieren lediglich die Wirtschaft.

    Gouverneur Ron DeSantis ist stolz auf die boomende Wirtschaft in Florida und das positive Lebensgefühl ohne Maßnahmen. Die Strategie des republikanischen Regierungschefs scheint aufzugehen: Todesfälle und Arbeitslosenquote liegen in Florida deutlich unter dem US-Durchschnitt. Im Gegensatz zu den Ländern und US-Bundesstaaten, die Lockdowns verhängt haben, floriert die Wirtschaft in Florida. Auch die Arbeitslosenquote liegt in dem Sonnenschein-Staat deutlich unter dem Durchschnitt.

  2. Zitat aus einem Artikel !!

    KEIN FAKE!

    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege aber für mich ist das eine Außerkraktsetzung geltender Waffengesetze per Verordnung durch Merkel und Seehofer, um massenweise Beamte verschiedener Ministerien/Dienstrichtungen legal bewaffnen zu dürfen…

    … war das schon immer so? Was ist der Zweck, dass sich Beamte z.B. des Verkehrsministeriums plötzlich nicht mehr an Waffengesetze halten müssen? 🤔

    Hat jemand Informationen dazu und ob es diese Verordnung schon vorher gab?

    Wird hier ein Krieg gegen die eigenen Bürger vorbereitet?

    #wirschaffendas #waffengesetz #merkel #seehofer

    Quelle: https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&start=//*%5B@attr_id=%27bgbl120s2606.pdf%27%5D#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl120s2610.pdf%27%5D__1617092266837

  3. Lieber Ramin Peymani ,leider funktioniert der Link zum Film nicht mehr. Wurde wohl gelöscht. Ich hatte mir das schon gedacht und mir das Video deshalb vorsorglich mal runtergeladen. Die Zensur kann den Verfall nicht aufhalten, es kommt der Tag der Wahrheit,nämlich dann ,wenn das gesamte Finanzsystem zusammenbricht. Dann spielt auch Corona keine Rolle mehr. Ich habe es auch aufgegeben ,Menschen von den wahren Realität zu überzeugen,denn es ist hoffnungslos gegen den Mainstream zu kämpfen. Die Völker Europas werden einen Alptraum erleben, und es wird für die meisten nicht gut enden. Der erste Schritt ist getan ,wir haben Deutschland verlassen und uns seit längerem auf den Finanzcrash vorbereitet. So können wir der Dinge gelassen entgegen sehen und das Leben genießen.

      1. Wir sind auf eine Insel ausgewandert,dort haben wir eine bezahlte und sichere Immobilie erworben,lang haltbare Lebensmittel und Wasser für mindestens 3 Monate sowie diverse Dinge (Tauschmittel) die bei einem Crash zum Leben notwendig sind. Stromausfall ist hier kein Problem, da es immer warm ist (keine Heizung notwendig) und zudem viel mit Gas betrieben werden kann. Inzwischen reden wir nicht mehr viel darüber, da wir nicht wollen, dass noch mehr Menschen hier her kommen . Wichtig ist ,dass man finanziell unabhängig ist um die Krise zu überstehen .

        Kann auch jedem empfehlen, die letzten Bücher von Ramin Peymani zu lesen. Eine gute Basis um den mit Sicherheit kommenden Crash halbwegs unbeschadet zu überstehen. Nur wer die Zusammenhänge versteht ,kann auch die richtigen Entscheidungen treffen.

Schreibe einen Kommentar zu incamas SRL Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: